Der Entschluss, einen neuen Karnevalsverein zu gründen, war schnell gefasst, denn fast die komplette Aktivengarde und viele Mitglieder des Elferrats wechselten mit. Somit wäre es schwer gewesen sich einem bestehenden Verein anzuschließen.

So fand am 18. April 2002 die Gründungsversammlung der KG „Heijo Hopp – Die Scheib“ e.V. mit 20 Mitgliedern statt.
Frei nach dem Vorsatz „ Wir wollen alles ein bisschen anderes machen“ wurde hier auch erstmalig ein reiner Frauenvorstand zur Geschäftsführung berufen.
Im Mai zeigte der Verein dann bereits die erste öffentliche Präsenz beim Scheiwer Frühlingsfest.
Schon bald wurde der Antrag auf Aufnahme beim NKA gestellt, der sehr positiv auf den neuen Verein reagierte und zwei Abgesandte einlud, an den NKA Sitzungen fortan als Gäste teilzunehmen.

Der junge Verein schaffte es schon in der ersten Session eine gut besuchte Prunksitzung auf die Beine zu stellen und konnte schnell die Mitgliederzahl auf über 50 erhöhen.
In der 2. Session wurde das Scheiber Prinzenpaar Melanie I. und Torben I. inthronisiert, das erste und einzige Prinzenpaar der Heijo Hoppler. Die offizielle Aufnahme in den NKA erfolgte im März 2006.

Mit ständig neuen Ideen startet der Verein nun schon bald in die 6. närrische Session.
Eigens kreiert wurde z.B. der „Scheiwer Johrmarkt“ der 2005 Premiere feierte, 2006 zusätzlich mit einem kostenlosen Kinderflohmarkt.Die jung-dynamische Truppe hat in der kurzen Zeit schon einiges auf die Beine gestellt, die Vorstandsmitglieder engagieren sich oftmals in mehreren Sparten, organisieren, planen, schneidern, malern und stehen aktiv auf der Bühne. Keine leichte Aufgabe, doch jeder ist mit vollem Einsatz dabei. Schließlich sind es alle Karnevalisten mit Herz und Seele.


Gesponsert von:

– Anzeige –

Besucherzähler

Heute 3

Gestern 7

Woche 26

Monat 96

Insgesamt 145024

Aktuell sind 26 Gäste und keine Mitglieder online